Harris Wharf London wurde 2010 von den Geschwistern Giulia und Aldo Acchiardi in der britischen Hauptstadt gegründet. Ursprünglich kommt das Gründerduo aus Italien, wo das Familienunternehmen in der Textilbranche zuhause ist. 2008 machte Giulia Acchiardi ihren Abschluss als Modedesignerin in London. Sie absolvierte Praktika bei Alexander McQueen und Vivienne Westwood, bevor sie ihren eigenen Modestil fand. Er verbindet die feine englische Art mit feinster italienischer Stoffqualität, charakteristisch sind klare Linien und die Nachhaltigkeit der Materialien.

harris wharf logo

HARRIS WHARF LONDON SS 22 KOLLEKTION

Sie haben Ihren Wunschartikel gefunden?

Dann greifen Sie schnell zum Hörer! Rufen Sie uns gerne an unter 030 8105 964 0 und bestellen Sie Ihre gewünschten Artikel.

Puristisch und nachhaltig - der Harris Wharf Mantel

Bei der Entwicklung des Stils von Harris Wharf London spielte das Understatement der britischen Modetradition eine große Rolle: die einfachen Konturen, das minimalistische Design. Das Credo der Marke ist es, alltagstaugliche Produkte von schlichter Eleganz herzustellen, die viele Jahre halten. Das Ziel ist eine nachhaltige Mode, die durch die Verwendung langlebiger Stoffe und zeitloser Designs umgesetzt wird. 

Geradezu Kultstatus hat der Harris Wharf Mantel erlangt, der aus bequem geschnittenem flauschigem Wolljersey in freundlichen, oft pastelligen Farben besteht. Ausgefallene Details, formgebende Teilungsnähte, eingelassene Taschen sowie die verdeckte Knopfleiste unterstreichen den reduzierten Look. Besonders beliebt ist der sogenannte Eggshape-Mantel mit Vorbild in den Sixties, der einen weiten Schnitt hat und an Schultern und Saum eng zusammenläuft. Außer den Mänteln, werden auch Blazer und Jacken aus Walkstoffen produziert, die locker geschnitten sind.

In London designt – in Italien hergestellt

Harris Wharf London bleibt auch bei der Produktion in der Familientradition: Obwohl das Label seinen Sitz in London hat, werden alle Kollektionen in der großväterlichen Handschuhfabrik in Turin handgefertigt. Die Qualitätssicherung beginnt bei der Auswahl hochwertiger italienischer Stoffe aus edlem Woll- und Baumwolljersey. 

Das Unternehmen arbeitet nur auf Bestellung für sein Klientel, so dass bei den maßgeschneiderten Artikeln kaum Stoffreste abfallen. Nachhaltigkeit ist das erklärte Programm der Marke, deren Produktion und Vertrieb unter Aldo Acchiardis Leitung stehen, der Wirtschaftswissenschaften studiert hat. Entsprechend ist die Zielgruppe des Modelabels aufgestellt, die Wert auf einen reduzierten ökologischen Fußabdruck bei ihrer Oberbekleidung legt.

Die Acchiardis eröffneten ihre erste Modeboutique in Harris Wharf in den Docklands am Hafen von London, wo Giulia während ihres Designerstudiums wohnte. Der Londoner Stadtteil inspirierte die beiden schließlich zum Namen des eigenen Labels. Wir freuen uns, wenn Sie uns in unserem Store in Zehlendorf besuchen und ausgewählte Kollektionsstücke bei uns im Geschäft anprobieren. Sie können die gewünschten Artikel auch gerne telefonisch bestellen!